AUS DER ASCHE, AUS DEM STAUB

by SPORT

/
1.
2.
3.
DÜNNES EIS 05:21
4.
5.
6.
7.
DER TANZ 04:14
8.
9.
10.
TROTZDEM 03:40
11.
12.
mach deine augen auf und komm erstmal zu dir es steht ein nagelneuer morgen vor der tür du fühlst dich jung so wie seit jahren schon nicht mehr und weißt zwar nicht wonach du suchst doch hast du hier nichts zu verlieren ohren zu und durch den presslufthammerlärm sie haben gleich nebenan begonnen zu entkernen das eis wird dünn für dich, du kannst das zittern spüren die dinge ändern sich okay - bloß wohin? und du fragst dich wer führt dein leben wenn du selbst dich nicht drum scherst wenn du dich treiben lässt wohin es dich grad führt und alles bleiben lässt so wie es grad passiert nur ab und zu blickst du zur uhr empor und dabei denkst du es fühlt sich eher so an als wär es umgekehrt als ob dein leben dich durch seine tage führt und irgendwann hält es an und wirft dich raus und ruft zurück ich wünsch dir noch viel glück du gehst durch straßen die dir immer fremder werden glänzende fassaden ohne schimmer ohne leben du siehst dein spiegelbild entgeistert darin stehen und sagst zu dir: was haben wir hier noch zu verlieren? und fragst dich wer führt dein leben wenn du selbst dich nicht drum scherst wenn du dich treiben lässt wohin es dich grad führt und alles bleiben lässt so wie es grad passiert nur ab und zu blickst du zur uhr empor und dabei denkst du es fühlt sich eher so an als wär es umgekehrt als ob dein leben dich durch seine tage führt und irgendwann hält es an und lässt dich irgendwo zurück dann brauchst du glück du brauchst viel glück sonst kriegst du es nicht zurück du kriegst es nicht zurück halt dein leben an und vertrau nicht auf dein glück und hol es dir zurück
13.
der erste schritt, der zweite schritt da sind noch keine spuren in dem schnee ich atme ein, du atmest aus sieh wie der wind den hauch vor deinem mund verweht und ob das eis uns trägt wissen wir erst wenn wir es wagen drauf zu gehen uns bleiben die versprechen nur die wir uns selber geben wohin es uns verschlägt, wohin es führt es bleiben fragen offen stehen und hinterher sehen wir die spuren so führen wie unser leben bei jedem schritt können wir es spüren wie dünn die decke ist die übers wasser führt es knirscht und knackt, es schwingt und vibriert wir haben uns entschieden es zu riskieren und ob das eis uns trägt wissen wir erst wenn wir es wagen drauf zu gehen uns bleiben die versprechen nur die wir uns selber geben wohin es uns verschlägt, wohin es führt es bleiben fragen offen stehen und hinterher sehen wir die spuren so führen wie unser leben und ob das eis uns trägt wissen wir erst wenn wir es wagen drauf zu gehen uns bleiben die versprechen nur die wir uns selber geben und wir müssen dran glauben wir müssen es wollen dass es gelingt damit wir hinüberkommen und das eis uns nicht verschlingt

about

AUS DER ASCHE, AUS DEM STAUB von SPORT
erschienen am 27.01.2012 bei STRANGE WAYS / INDIGO

credits

released January 27, 2012

SPORT sind:
MARTIN BOETERS, JAN-EIKE MICHAELIS, FELIX MÜLLER & CHRISTIAN SMUKAL

produziert von FELIX MÜLLER
aufgenommen von TORSTEN OTTO, GREGOR HENNIG, FELIX MÜLLER, TOBIAS SIEBERT & SIMON FRONTZEK im le châtelet hamburg, grüner bereich & radio buellebrueck studio berlin

gemischt von TOBIAS SIEBERT im radiobuellebrueck.com
mastering von CHRIS VON RAUTENKRANZ soundgarden hamburg
artwork von DANIELA MILOSEVIC & REBECCA BUTZLAFF
coverfotografie von MICHAEL KOHLS
bandfotografie von DAVID MAUPILÉ

www.diegruppesport.de
www.facebook.com/diegruppesport
www.myspace.com/diegruppesport

www.strangeways.de
www.sparta-entertainment.com
www.oktoberpromotion.com

2012 STRANGE WAYS RECORDS

license

all rights reserved

tags

about

SPORT Hamburg, Germany

Sattelt die Hühner! Die Hamburger Indierocker zwischen Gitarrenwucht und Pop.

contact / help

Contact SPORT

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like SPORT, you may also like: